Zahlen, Daten, Fakten

24h.png

 

Das passiert innerhalb von 24 Stunden am Flughafen Frankfurt:

1403 Starts und Landungen
190450 Passagiere reisen durchschnittlich über Frankfurt AIrport
79314 Gepäckstücke werden durchschnittlich transportiert
6065 t Cargo werden auf Europas größtem Frachtflughafen umgeschlagen
81000 Mitarbeiter aus 88 Nationen sind am Flughafen beschäftigt
450 Firmen sind am und für den Flughafen tätig
175 Hochgeschwindigkeitszüge halten am Fernbahnhof
266 S-Bahnen und Regionalzüge halten am Regionalbahnhof
500 Bus-Abfahrten

Zahlen

  • 69.514.414 Passagiere reisten in 2018 über den Frankfurter Flughafen.
  • Frankfurt Airport ist nach Passagierzahlen der viertgrößte Flughafen Europas und Nummer 14 weltweit.
  • 55,0% der Passagiere sind Umsteiger
  • Der passagierstärkste Tag im Jahr 2018 war der 29. Juli mit 237.966 Fluggästen.

Drehkreuz

An einem Drehkreuz wie dem Frankfurter Flughafen sammeln sich Fluggäste aus den verschiedensten Städten und Ländern und steigen in Maschinen um, die sie zu ihren eigentlichen Zielen bringen. Ergebnis ist ein reduziertes und effizient getaktetes Netzwerk mit einem zentralen Kern, wie bei einer Reifennabe.

  • Von den 69,5 Millionen Passagieren entfallen 89 Prozent auf den Auslands-, elf Prozent auf den Inlandsverkehr.
  • Die Passagiere eines A380-Fluges kommen mit etwa 60 bis 80 unterschiedlichen Zubringerflügen zum Frankfurter Flughafen.
  • 55 Prozent der Passagiere sind Umsteiger.
1
Schweden
2
Kanada
3
Vereinigtes Königreich
4
Polen
5
Deutschland & Österreich
6
Frankreich
7
USA
8
Spanien & Kanarische Inseln
9
Italien
10
Türkei
11
Portugal
12
Griechenland
13
China
14
Indien
1
Schweden
2
Kanada
3
Vereinigtes Königreich
4
Polen
5
Deutschland & Österreich
6
Frankreich
7
USA
8
Spanien & Kanarische Inseln
9
Italien
10
Türkei
11
Portugal
12
Griechenland
13
China
14
Indien
1
Deutschland

7.600.000 Ein-/Aussteiger 10,9% Anteil am Gesamtverkehr

2
Nordamerika

8.600.000 Ein-/Aussteiger 12,3% Anteil am Gesamtverkehr

3
Europa

37.000.000 Ein-/Aussteiger 53,0% Anteil am Gesamtverkehr

4
Fernost

7.100.000 Ein-/Aussteiger 10,1% Anteil am Gesamtverkehr

5
Naher Osten

3.600.000 Ein-/Aussteiger 5,1% Anteil am Gesamtverkehr

6
Afrika

3.100.000 Ein-/Aussteiger 4,4% Anteil am Gesamtverkehr

7
Mittel- und Südamerika

2.900.000 Ein-/Aussteiger 4,1% Anteil am Gesamtverkehr

1
Deutschland

7.600.000 Ein-/Aussteiger 10,9% Anteil am Gesamtverkehr

2
Nordamerika

8.600.000 Ein-/Aussteiger 12,3% Anteil am Gesamtverkehr

3
Europa

37.000.000 Ein-/Aussteiger 53,0% Anteil am Gesamtverkehr

4
Fernost

7.100.000 Ein-/Aussteiger 10,1% Anteil am Gesamtverkehr

5
Naher Osten

3.600.000 Ein-/Aussteiger 5,1% Anteil am Gesamtverkehr

6
Afrika

3.100.000 Ein-/Aussteiger 4,4% Anteil am Gesamtverkehr

7
Mittel- und Südamerika

2.900.000 Ein-/Aussteiger 4,1% Anteil am Gesamtverkehr

  • Luftpost (2018): 90.086 Tonnen
  • Fracht (2018): 2.213.887 Tonnen
  • Im Jahr 2018 wurden 2.303.973 Tonnen Cargo am Frankfurter Flughafen umgeschlagen.
  • Diese Menge entspricht dem Gewicht von rund 43 Blauwalen pro Tag.
  • Der Frankfurter Flughafen ist im Luftfrachtbereich der größte Flughafen Europas und unter den Top 10 weltweit.
  • 63,0 Prozent der Luftfracht werden mit Frachtmaschinen transportiert, 37,0 Prozent werden als Beiladefracht auf Passagiermaschinen transportiert.
  • Mit 7.876 Tonnen Luftfracht markierte der 24. März den Höchstwert des Jahres 2018.
  • Im Perishable Center (in der CargoCity Nord) werdenauf mehr als 9.000 Quadratmetern verderbliche Güter wie Obst, Blumen oder Meerestiere in 20 verschiedenen Temperaturzonen zwischengelagert

  • In der Animal Lounge der Lufthansa waren in 2018 rund 2.000 Pferde, 15.000 Haustiere, 80 Millionen Zierfische und 150 Zootiere zu Gast.

Flugbewegungen 2018:

512.115 Starts und Landungen

Rekord 2018:

1.575 Starts und Landungen am 26. Juni 2018.

Sommerflugplan 2019

Passagier-Linienverkehr 

94 Fluggesellschaften   |   306 Ziele   |   98 Länder

Frachtlinienverkehr 

22 Airlines

gesamtbesch.png

 

Mit knapp 81.000 Beschäftigten ist der Frankfurter Flughafen die größte lokale Arbeitsstätte in Deutschland. Bei der Fraport AG sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 88 Nationen beschäftigt.

  • Über 58,8 Prozent aller Beschäftigten hat einen Arbeitsweg von bis zu 35 Kilometer zum Flughafen.
  • Der Schwerbehindertenanteil in der Fraport-Muttergesellschaft liegt bei 13,1 Prozent.
  • Rund 31,6 Prozent der Mitarbeiter in Führungspositionen sind Frauen.
  • Das Durchschnittsalter der Fraport-Beschäftigten liegt bei rund 45 Jahren.
10 km Stadt Frankfurt (16.80%)
15 km Stadt & Landkreis Offenbach (12.40%)
15 km Landkreis Groß-Gerau (15.70%)
20 km Stadt & Landkreis Darmstadt (6.30%)
22 km Stadt Mainz & Stadt Wiesbaden (7.60%)
> 35 km 41.20%

Zwei des weltweit ersten elektronisch betriebenen Flugzeugschleppers Kalmar TBL-800 werden am Frankfurter Flughafen von der Lufthansa Leos GmbH eingesetzt. Diese können einen Airbus A380 mit einem Startgewicht von 600 Tonnen bewegen.

Zuständig für die Treibstoffversorgung des Frankfurter Flughafens ist die Hydranten-Betriebs OHG (HBG), deren Gesellschafter Mineralölgesellschaften und eine Tochtergesellschaft der Lufthansa sind. Über ein 60 Kilometer langes unterirdisches Rohrleitungssystem gelangt das Kerosin vom Tanklager auf dem Flughafengelände zu den einzelnen Flugzeugparkpositionen. Die durchschnittliche Betankungsmenge liegt bei ca. 15 Millionen Liter pro Tag.

Die HBG verfügt über zehn oberirdische Tanks mit einem Fassungsvermögen von 186 Millionen Liter Kerosin. Das entspricht der Größe von 74 olympischen Schwimmbecken.

Eine Boeing 747-400 beispielsweise kann 225.000 Liter tanken; die Tanks eines Airbusses A380 fassen sogar 320.000 Liter.

gfa-grafik.png

 

Die computergesteuerte Gepäckförderanlage (GFA) der Fraport AG gewährleistet einen hohen Abfertigungsstandard. Sie sorgt als „Nabelschnur“ für die zeitgerechte Verladung des Abfluggepäcks. Hinsichtlich ihrer Kapazität, Größe, Auslegung, Leistung und Qualität gilt sie weltweit als einmalig.

feuerwehr.png

 

Feuerwehr

Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung, vorbeugender Brandschutz, Rettung bei Unfällen im Flughafenbereich und in Flughafennähe. Die Feuerwehr muss in der Lage sein, innerhalb von maximal drei Minuten jeden Ort auf dem Flughafenvorfeld zu erreichen. Die Großflughafen Löschfahrzeuge am Frankfurter Flughafen können bis zu 5.300 Liter Wasser in der Minute mit ihren Dachwerfern mehr als 70 Meter weit werfen.

Rettungsdienst

Rund 56 Mitarbeiter sind am Frankfurter Flughafen in drei Schichten im Einsatz. 18 Einsatzfahrzeuge, darunter:

8 Rettungswagen, 2 Hubrettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 1 Tiefgaragenrettungswagen, 1 Geländerettungswagen

Der Flughafen bietet zahlreiche Dienstleistungen für Passagiere, Besucher und Beschäftigte. Näheres erfahren Sie im Internet unter: www.frankfurt-airport.com.

Shopping & Restaurants

  • Die Shopping- und Gastronomieflächen in beiden Terminals betragen rund 37.000 Quadratmeter.
  • 217 Geschäfte und Serviceeinrichtungen, davon 20 Duty-free- und Travel Value-Shops in den Terminals 1 und 2.
  • Die Geschäfte am Frankfurter Flughafen haben an allen sieben Tagen der Woche geöffnet, auch an Feiertagen.
  • Mit rund 2.000 Quadratmetern ist der Duty-free-Shop im Flugsteig Z das größte Geschäft am Frankfurter Flughafen.
  • Ein Supermarkt mit umfassendem Angebot befindet sich in der Airport City Mall, Bereich C des Terminals 1.
  • In beiden Fluggastgebäuden gibt es insgesamt 71 gastronomische Einrichtungen aller Art.
  • 1.800 Quadratmeter große Besucherterrasse am Flughafen Frankfurt.
  • Im Jahr 2018 besuchten rund 177.000 Gäste die Besucherterrasse.
  • Rund 136.000 Teilnehmer haben an einer der 5.000 Rundfahrten im Jahr 2018 teilgenommen.
  • Für Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen sind verschiedene Rundfahrten über den Online-Shop im Voraus buchbar.
  • Holiday Parking - Parken auf dem Flughafengelände: 1.959 nutzbare Stellplätze im Südwesten des Flughafens, mit kostenlosen Shuttle-Bussen zu den Abflugterminals.
  • Insgesamt 15.460 öffentliche Stellplätze in Parkhäusern, Tiefgaragen und Freiflächen.
  • Terminal 1: 8.990 Stellplätze
  • Terminal 2: 3.340 Stellplätze
  • 2018 waren es 3,8 Mio. Parkvorgänge (inkl. Vorgänge E-Commerce)
v1 park.png

 

v1 regional.png

 

v1 fernzüge.png

 

v1 busse.png

 

v1 taxi.png

 

v1 vermietung.png